Abschaltparty

Am Samstag, den 15. April war es soweit: Endlich der Tag, auf den wir so lange gewartet haben. Der Tag, der Anlass zum gemeinsamen Feiern war, was ja zum Glück wieder problemlos möglich ist.

Gebastelte kulinarische Atomkraftwerke aus Mini-Schokoküssen und Waffeletten mit Butterkeks und leckere Brownies als Atomdreck-Häufchen mit Strahlungs-Warn-Plaketten obendrauf wurden genauso gern „vernichtet“ wie Kartoffelsalat mit Hanf-Bällchen ohne berauschender Wirkung und viel Sekt mit berauschender Wirkung.

„An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit“, das Lied der Toten Hosen war natürlich ein Muss an musikalischer Begleitung. Ca. 25 Grüne und Freund*innen der Grünen folgten der Einladung zur Feier in das geräumige Büro des Kreisverbandes der Grünen in Weilheim. Für mehr Personen wäre auch gar nicht Platz gewesen. In lockeren Vierer-Gruppen an Tischen wurden viele Gespräche geführt und Eindrücke aus Erlebnissen bei Demos ausgetauscht.

George Davis als ältester Atomkraft-Aktivist von Anfang an seit 1979 war auf der größten Anti-AKW-Demo mit über 100.000 Teilnehmer*innen in Brokdorf 1981, Annette Schulze ging als Castorbehälter mit einem gelb gefärbten Laubsack als Atom-Müll-Tonne auf die Demos und Eckart Stüber legte Baumstämme 1988 in Wackersdorf über die Zufahrtswege der Polizeieinsatzkräfte und Alfred Honisch organisierte die Mahnwachen nach Fukushima Mitte März 2011 auf dem Marienplatz in Weilheim mit selbstbemaltem Banner.

Alles kleine Nadelstiche, die letztendlich geholfen haben, diese hochgefährliche und für die nachfolgenden Generationen hochproblematische Energieproduktion an diesem Tag in Deutschland einzustellen.

Kategorie

Start-Bericht

Kreisbüro:
Buxbaumgasse 2
D-82362 Weilheim

Termine:

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Aus den OVen:

Grüner Stammtisch des OV Weilheim

Wo: Wirtshaus zum Gögerl, Weilheim

Wann: 06.06.2023, 19.30 Uhr

Wer: Grüne MitgliederInnen und jede/r Interessierte

 OV Weilheim
Mehr

GRUENE.DE News

Neues