Aktivitäten (Ereignisse) 1998

 

·           9. Januar: Aufstellungsversammlung des Bundestagskandidaten aus dem Wahlkreis 212 (WM-SOG, GAP, LL) in Weilheim, Hotel Vollmann; Kandidaten: Erich Schmidt-Eemboom, Markus Haseitl, Ludwig Hartmann. Gewählt: Ludwig Hartmann mit 5 : 1 : 40

 

·         13. Januar: Kreisversammlung in Peißenberg Gasthof Post mit Wahlkampfplanung und Delegiertenwahl für BDK in Magdeburg (Klaus Adler), LDK in Coburg (Michael Hinzmann, Fanny Klatt, Heike Klatt) und Bezirksversammlung in Unterschleißheim (Fanny Klatt, Michael Hinzmann und Monika Herz)

 

·         25. Januar: Josef Albrecht wird auf der Landesversammlung zur Kandidatenliste für die Landtagswahl auf Platz 10 gewählt (trat auf Platz 2 an)

 

·         24. Januar: Grüne Jugend verbringt ein Wochenende auf dem Biohof von Josef Albrecht

 

·         12. März: Grüne lehnen Haushalt ab, da laut Urban die Stadtentwicklung von den Interessen der Wirtschaft und Automobilität geprägt wird

 

·         17. März: Kreisversammlung in Penzberg, Gasthof Berggeist, mit Bericht von Delegierten Klaus Adler von der BDK in Magdeburg, Vorstellungen der Kandidaten zur Bundestagswahl, Landtags- und Bezirkstagswahl, Wahlkampfplanungen

 

·          22. April: Hauptausschuss lehnt die nachträgliche Bildung einer Fraktion von Grünen, UWV und dem im Dezember 1997 (zur Weihnachtssitzung!) aus der SPD ausgetretenen Promberger ab

 

·        30. April: Stadtrat räumt Grüne, UWV, und Promberger Fraktionsrechte ein, obwohl es sich nach dem Bürgermeister nicht um eine „wirkliche“ Fraktion handelt (Einzige Einschränkung: keine neue Referatsverteilung): Armin Promberger (Ex-SPD) wird Fraktionssprecher

 

·         6. Mai: Freispruch von der Anklage wegen Volksverhetzung für Uli Heerd (Ex-Grüne), weil ihm eine Vertreibungsabsicht der auf dem Index stehenden „Geheimgesellschaften“ von Jan van Helsing nicht nachzuweisen war

 

·           Im Mai: Treffen der Republikaner in Weilheim: Grüne halten Mahnwache beim Treffen

 

·          28. Mai: Eklat in der Stadtratssitzung: Bürgermeister Rawe tituliert die Fraktion Grüne/UWV/Promberger als Sauhaufen, Zirngibl macht Propach Vorwurf des scheinheiligen und heuchlerischen Verhaltens, 2. Bürgermeisterin Sparlinek kündigt an, Propach Achtung und Anerkennung durch einen Händedruck zu verweigern (Anlass war ein Text auf der Homepage der Grünen von Alfred Honisch zu der Fraktionsbildung mit zuerst Ablehnung im Hauptausschuss und dann Zustimmung im Stadtrat. Schlimmster Satz (!): „Was immer hinter diesem Sinneswandel eines CSU-Bürgermeisters stecken mag, sensible Vorsicht ist ob dieser Zugeständnisse dennoch stets geboten)

 

·          18. Juni: Jahreshauptversammlung OV Weilheim in der Waldgaststätte „Gögerl“ (5 Anwesende) mit Rückzug von Monika Propach als Sprecherin: Alfred Honisch übernimmt Sprecherfunktion. Anschuldigungen im Stadtrat ohne Anlass ein unfairer Trick der CSU

 

·         21. Juni: Organisation einer Radtour der Weilheimer Grünen zum Biergarten Hohenkasten und Einladung der Alternativ-Grüne-Jugend Penzberg zur Radtour entlang des Ostufers des Starnberger Sees am Mobil ohne Auto-Tag mit Picknick

 

·         23. Juni: Abendakademie „Grün ist die Zukunft“ in Peißenberg, Gasthof Post, zum Thema Verbraucherschutz und Landwirtschaft mit Adi Sprinkhart

 

·        2. Juli vormittags: die auf Anregung von Josef Albrecht ins Leben gerufene Kommission „Regionale Wirtschaft“ wird nach der zweiten Sitzung wegen mangelndem Interesses vor allem seitens der Wirtschaft aufgelöst

 

·        2. Juli (abends): Abendakademie „Grün ist die Zukunft“ in Weilheim, Hotel Vollmann, zum Thema Europapolitik mit Wolfgang Kreissl-Dörfer

 

·        10. Juli: Abendakademie „Grün ist die Zukunft“ in Peiting, Gasthof Dragoner, zum Thema Friedenspolitik mit Erich Schmidt-Eemboom

 

·        13. Juli: Grüne fordern vor dem Hintergrund der Bundes-Grünen Verkehrspolitik vor der Bundestagswahl (Autobahnen Tempo 100, Landstraßen Tempo 80, Innerorts Tempo 30) in Weilheim generelles Tempo 30

 

·        20. Juli: Abendakademie „Grün ist die Zukunft“ in Penzberg zum Thema Gentechnik mit MdB Dr. Manuel Kiper (Technologie-Sprecher der Fraktion)

 

·          28. Juli: Abendakademie „Grün ist die Zukunft“ in Peißenberg, Gasthaus zur Post, mit Wolfgang Dollinger (eh. Leiter der Gemindewerke Peißing zum Thema „Alternative Energienutzung – reelle Chancen der Umsetzung“)

 

·         30. Juli: Sommerfest der Grünen WM-SOG mit STA, FFB und LL in Stegen, Alte Brauerei

 

·        14. August: Abendakademie „Grün ist die Zukunft“ in Peiting, Gasthof Keppeler mit MdL Tessy Lödermann zum Thema „Parteinahme für Tiere – Tiertransporte und Tierschutz“

 

·        25. August: Abendakademie „Grün ist die Zukunft“ mit Christine Scheel zum Thema „Für eine zukunftsfähige Steuerpolitik – Umsteuern schafft Arbeit“ in Schongau, Ballenhaus

 

·        1. September: Hauptwahlkampfveranstaltung in weilheim, Stadthalle mit Joschka Fischer zum Thema „Grün ist der Wechsel“ (geplant, aber entfallen: stattdessen 8. September)

 

·         8. September: Vortragsveranstaltung mit Ruth Paulig (Landessprecherin) und Gunda Röstel (Bundesvorstandssprecherin) zum Thema „Frauen nach vorn – nur mit uns“ in Weilheim, Stadthalle

 

·         9. Oktober: 3. Kreisversammlung in Weilheim, Hotel Vollmann mit Ruth Paulig, Delegiertenwahl zur Landesversammlung in Erlangen im November: Barbara Steiner, Günter Urban, Josef Albrecht

 

·          24./25. Oktober: Bundesversammlung zur Verabschiedung der Koalitionsverhandlungen mit Delegierten Klaus Adler und Alfred Honisch

 

·         26. Oktober: Antrag im Kreistag auf eine Ganztagsstelle zur Gleichstellung – Anfrage zu gentechnikfreien Nahrungsmitteln in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen des Landkreises

 

·         4. Dezember: Jahreshauptversammlung in Deutenhausen, Gasthof Stern, mit Vorstandswahl Scheitern der Vorstandswahl mangels Mitglieder auf der Kreisversammlung (8)

Delegierte für die Bundesversammlung vom 11.-13. Dezember in Leipzig: Agnes Eberl und Heike Klatt

 

·         14. Dezember: Ablehnung des Kreishaushalts durch die Fraktion der Grünen wegen mangelnder Jugendhilfe im Etat

 

 

Aktivitäten (Ereignisse) 1999

 

·          15. Januar: Kreisversammlung in Weilheim, Hotel Vollmann, mit erneuten Versuch der Vorstandswahl (nach Scheitern am 4. Dezember 1998) Sprecher: Josef Albrecht, Schriftführerin: Brigitte Hinzmann, Kassiererin: Karin Hujer, Beisitzer: Alfred Honisch, Michael Hinzmann

 

·         16. Januar: Josef Albrecht erzielt Erfolg im Kampf gegen das Saatgutverkehrsgesetz aus dem Jahr 1934 auf europäischer Ebene: Prüfung einer Petition an das Europäische Parlament mit Vorlage einer europaweiten Gesetzesnovelle (nach vom Bundestag positiv beschiedener Petition – eingereicht im Juli 1997 und Weiterleitung durch den Bundestag im Frühjahr 1998 an das Europäische Parlament)

 

·         11. Februar: Stadtratssitzung: Antrag von Fraktion Grüne/UWV-Mitglied Fleidl (UWV) auf Senkung der Konzessionsabgabe zur Entlastung der Weilheimer Bürger ist für Rawe „unerträglich“ und provoziert Zirngibl und sparlinek zur Forderung nach Rücktritt von Fleidl

 

·         26. Februar: Kreisversammlung in Oderding mit Rücktritt von Josef Albrecht als Vorstandssprecher nach nur einem Monat mit der bitte um einige Monate Politikurlaubund vorübergehende Bestimmung von Aklfred Honisch in Abwesenheit als Vorstandssprecher

 

·         16. April: Kreisversammlung in Deutenhausen, Gasthof Stern, Diskussion über Kosovo-Krieg Verschickung einer Solidaritätserklärung an Außenminister Joschka Fischer, Wahl von Alfred Honisch als kommissarischer Kreisvorsitzender, Wahl von Barbara Steiner zur Delegierten für den Sonderparteitag in Hagen am 13.5.1999

 

·         10. Mai: Info- Abend mit MdEP Wolfgang Kreissl-Dörfer über Europapolitik und Agrarpolitik in Europa mit dem Thema Agenda 21 - Agenda 2000 – Was steckt dahinter?) in Weilheim, Hotel Vollmann und Franz Vielhuber (Bayerischer Bauernverband)

 

·         21. Mai: Kreisversammlung in Deutenhausen, Gasthof Goldener Stern, mit Bericht vom Sonderparteitag in Bielefeld von Barbara Steiner (Kosovo-Krieg, Farbbeutelwurf auf Joschka Fischer), Wahlkampfplanung für Europawahl und Vorbereitung eines Fachgesprächs zur Nutzung von Solarstrom

 

·         17. Mai: Behandlung des Antrags von Josef Albrecht auf Bio-Kost in Einrichtungen des Landkreises intensive Diskussion und dann Ablehnung wegen Benachteiligung von konventionell arbeitenden Landwirten

 

·         10. Juni: Propach schlägt vor, Pferdekoppel am Blaslweiher zu pachten und als wertvolles Naherholungsgebiet zur Verfügung zu stellen

 

·         10. Juni: Solartag des KV Weilheim-Schongau mit Ruth Paulig zum 100 000-Dächer Programm zusammen mit Handwerkern, EVU´s und Banken

 

·          13. Juni: Europawahl: Die Grünen sinken um 2,3 % auf schlechte 5,9 %

 

·          21. Juni: Podiumsdiskussion in der Stadthalle zur geplanten Wohnbebauung im Osten Weilheims für mehr als 4000 Menschen mit Monika Propach (+ Luise Nowak) als Vertreter der Bürgerinitiative gegen die Ost-Erweiterung

 

·         24. Juni: Anlässlich des Pfingst-Hochwassers stellt Propach den Antrag auf Bau einer Flutmulde im Osten Weilheims wie im Flächennutzungsplan vorgesehen (Verlauf: Fuß des Gögerls – südlich von Bebauungsgrenze Weilheims – zum Tiefenbach mit Querung der B 2 und der Pollingerstraße (Trasse für unterirdische Rohrleitung besteht unter Trifthofanbinder)

 

·         8. Juli: Kreisversammlung in Deutenhausen, Gasthof Stern, mit Delegiertenwahl zur Landesversammlung am 10./.11. Juli in Lindau und Nachbereitung Europawahl

 

·         14. Juli: Weilheimer Hauptausschuss stimmt mit 5: 2 gegen die Entlassung von Monika Propach aus dem Stadtrat (u.a. Zirngibl, Gast)

 

·         22. Juli: Weilheimer Stadtrat entscheidet mit knappen Votum (12 : 11) für das beantragte Ausscheiden von Monika Propach

 

·         6. September: Herausgabe eines Begrüßungsbriefes von Alfred Honisch als neuer Stadtrat und zugleich Verabschiedungsbriefes für Monika Propach aus dem Stadtrat zum 31.7. mit Infoblatt 1/99 zum Thema Öko-Strom

 

·         4. Oktober: Öffentliche Hanfernte von Josef Albrecht in Oderding auf seinem Hof: Kein Verbrecher, sondern Wertvoller Arbeiter für die genetische Vielfalt der Kulturpflanzen

 

·         15. Oktober: Kreisversammlung mit 8 Mitgliedern mit Rückblick auf 20 Jahre Grüne in Bayern, Diskussion um ein Jugendparlament in Weilheim und einem Referat von Josef Albrecht über die Kulturpflanze Hanf

 

·          21. Oktober: Antrag der Grünen im Kreistag zur Bezuschussung eines Gutachtens zur Fuchstal-Bahn mit 15.000 DM Annahme

 

·         14. Dezember: Kritik von Josef Albrecht an Landrat Braun wegen Informationspolitik über Krankenhäuser und Antragsverhinderung zur Pflegesituation

 

 

Aktivitäten (Ereignisse) 2000

 

·         4. Februar: 1. Kreisversammlung in Magnetsried, Gasthof „Zur Quelle“ zu den Themen CDU-Spendenaffäre, die Verwendung von Sponsoren-Geldern und die Schulreform in Bayern

Delegiertenwahl zur BDK in Karlsruhe am 17. – 19. März: Michael Hinzmann

 

·          15. März: Treffen zur Abstimmung von BDK-Themen für Delegierten Michael Hinzmann: Begrenzung der AKW-Laufzeit auf 30 Jahre, keine Aufhebung von Trennung von Amt und Mandat, Bevorzugung von verkabelten Kommunikationstechniken solange keine abschließende Bestätigung gesundheitlicher Unbedenklichkeit von Mobilfung

 

·         6. April: Albrecht bekommt Gebrauchsmuster-Schutz vom Deutschen Patentamt für einen Kupfer-Blechzaun zur Abwehr von Schnecken

 

·         20. April: 2. Kreisversammlung in Deutenhausen, Gasthof Goldener Stern: Delegiertenwahl zur Landesausschusssitzung am 13.5. in Regensburg, Bericht von der BDK, Wahlkreisreform

 

·        11. Mai: Wechsel bei der Öko-Liste in Ifeldorf: Alfred Brunner zieht nach Peißenberg - Nachfolger im Gemeinderat ist Andreas Ludewig

 

·         20. Juli: Regionale Bahnkonferenz „Die Zukunft der Bahn im Oberland“ von der Landtagsfraktion in Weilheim, Hotel Vollmann mit Ruth Paulig

 

·        12. August: Gründung eines Bündnisses gegen Ausländerfeindlichkeit der Grünen mit den anderen Weilheimer Parteien (SPD, SCU) – „Runder Tisch gegen rechte Gewalt für ein weltoffenes Weilheim“ - und Vorschlag einer Kundgebung gegen Rechtsradikalismus

 

·         12. Oktober: Grüne feiern auf dem „Gögerl“ den 70. Geburtstag des „Grünen Motors“ Fanny Klatt

 

·         27. Oktober: Kritik von Albrecht im Kreistag am Konzept Regionalvermarktung „Weilheim-Schongauer Land“ wegen zu geringer Berücksichtigung des Bio-Gedankens und der ausschließlichen Verwendung von zertifizierten Saatgut und nicht Bevorzugung von regionalen Saatgut

Kritik von Renate Müller am Virtuellen Marktplatz, ein Projekt der Staatsregierung zur Bekanntmachung von regionalen Adressen und Freizeitangeboten durch die Sparkassen als Anbieter, auf der Homepage des Landratsamtes

 

·         30. Oktober: 3. Kreisversammlung in Deutenhausen, Gasthof Goldener Stern Delegiertenwahl zur LDK in Würzburg am 11./12. November: Franz Harbers, Alfred Honisch, Josef Albrecht und Monika Propach

 

·         18. Dezember: Einstellung des Verfahrens gegen Albrecht wegen illegalen Hanfanbaus (Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetzes) aufgrund Geringfügigkeit

Ende Mai Verurteilung vom Amtsgericht Weilheim zu einer Geldstrafe von 15 Tagessätzen zu je 25 DM (= 375 DM)

Aufhebung des Urteils durch das bayerische Oberste Landesgericht wegen Nicht-Berücksichtigung des Verwendungszweckes der Hanfanpflanzung (Erhaltung alter einheimischer Hanfsorten, medizinische Verwendung)

Antrag auf Legalisierung seines Anbaus an den Petitionsausschuss des Bundestages, der nach einer ersten Ablehnung nach dem Urteil zum zweiten Mal geprüft wird

 

 

·         20. Dezember: Verlassen der Gemeinderatssitzung in Hohenpeißenberg von AWG-Vertreter Thomas Hohmann aus Protest wegen zu kurzfristiger Unterlagenzustellung nur 24 Stunden bevor Sitzungsbeginn

 

 

Aktivitäten (Ereignisse) 2001

 

·          8. Januar: Antrag an den Kreistag von Josef Albrecht gegen die gängige generelle Tötungsanordnung für den gesamten Tierbestand im Fall eines BSE-Verdachtsfalls in Übereinstimmung mit Renate Dodell (CSU) – stattdessen angepasste Quarantänemöglichkeiten oder nur bestimmte Tötung von BSE-Kontakt-Tieren

 

·           15. Januar: 1. Kreisversammlung in Weilheim, Hotel Vollmann

Kreisvorstandswahlen: Sprecher: Alfred Honisch, Schriftführerin: Barbara Steiner, Kassiererin: Karin Hujer, Beisitzer: Franz Harbers

  • Vortrag von Ruth Paulig zu BSE (nach Rücktritt als Fraktionssprecherin nach medienwirksamer Präsentation eines an Creutzfeldt-Jakob erkrankten Mannes)
  • Delegiertenwahl zur BDK in Stuttgart 9. – 11.3.: Dr. Stefan Els
  • Planung einer Veranstaltung mit Renate Künast zur Agrarpolitik

 

 

·        29. April: Aktion gegen „wertlose Bäume“ von Kreisrat Josef Albrecht: Fällung einer vom Straßenbauamt gepflanzten Birke an der Wessobrunner Straße in Weilheim und Ersatz durch heimische Esche; Begründung: Die vom Straßenbauamt verwendeten Bäume werden in Baumschulen irgendwo in Europa oder Übersee in Massen produziert und eingekauft und sich mit heimischen Bäumen kreuzen und deren Genetik zerstören - Forderung nach vor Ort gezogenen Bäumen mit Herkunftsnachweis. Nach Aktion in Weilheim Ersatz einer Eiche an der Autobahnauffahrt Inning

 

·         2. Mai: Strafanzeige des Straßenbauamtes gegen Josef Albrecht wegen Fällung der Birke

 

·         3. Mai: Antrag von Josef Albrecht auf ein Konzept zum Fortbestand des Schlachthofes in Weilheim nach dessen Schließung (mit EU-Mitteln geförderter Neubau)

 

·         5. Juni: Diskussion im Peißenberger Gemeinderat bei der Bepflanzung einer Allee über die Art der Bäume wegen den der Fällaktion von Josef Albrecht

 

·          6. Juli: 2. Kreisversammlung in Weilheim, Hotel Vollmann

 

·           13. Juli: Annahme des Antrages von Josef Albrecht im Kreistag (unter Abstimmung mit Renate Dodell, CSU) für die Erstellung eines tragfähigen Konzeptes zur Erhaltung des Schlachthofes in Weilheim (schwarz-grüne Allianz)

Annahme des Antrages über einen Investitionsplan für landkreiseigene Schulen

 

·           18. August: Sommerfest der Grünen bei Alfred Honisch

 

·           4. September: Kandidatur von Irmgard Schreiber-Buhl als Bürgermeisterin für Schongau

 

·         5. September: Auf einer Sondersitzung des Stadtrates nach Feststellung der Rechtmäßigkeit der Südspange zwischen B 2 und Trifthofanbinder warnt Alfred Honisch vor Enteignungen von Grundstücken auf der Trasse

 

·          25. September: Vorbesprechung des Kommunalwahlkampfes der Weilheimer Grünen im Hotel Vollmann

 

·        22. Oktober: Strafbefehl gegen Josef Albrecht zu einer Geldstrafe von 3.600 DM (oder Freiheitsstrafe von 45 Tagen) Eispruch von Josef Albrecht mit der Folge eines kostenpflichtigen öffentlichen Gerichtsverfahrens (Allerdings: Am 11. September 2001 erhalten alle Dienststellen der Obersten Baubehörde im bayerischen Innenministerium ein Merkblatt über die Verwendung autochtoner Gehölze mit der Maßgabe nach den Vorgaben des Merkblattes zu verfahren.)

 

·           24. Oktober: Aufstellungsversammlung der Kandidatenliste zur Kommunalwahl 2002:

1. Alfred Honisch, 2. Livia Syttkus, 3. Monika Propach, 4. Günther Urban, 5. Heike Klatt

Honisch wird zum Bürgermeisterkandidaten der Grünen gewählt

 

·         25. Oktober: Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Bundesministerin Renate Künast „Agrarwende – jetzt“ in Weilheim, Stadthalle

 

·          12. November: Kandidatur von Roman Lisson für die Öko-Liste als Bürgermeisterkandidat in Iffeldorf

 

·          13. November: Diskussion um Beteiligung der Bundeswehr am Krieg in Afghanistan: Drohung der Einstellung der Beitragsabführungen an den Bundesverband wegen Regierungsbeschluss – Entfernung von den ureigensten Wurzeln

 

·         17. November: Aufstellungsversammlung zur Kreistagswahl (Agnes Eberl, Josef Albrecht, Renate Müller, Hans Schütz, Livia Syttkus, Siegfried Müller)

o  BDK 23. -25. In Rostock: Kreisverband spricht sich mit knapper Mehrheit von 15 zu elf Stimmen für ein Ende von Rot-Grün in Berlin aus

o  Delegierter Franz Harbers

 

 

·         29. November: Austritt von Uli Heerd aus der Ausschussentsendegemeinschaft der Grünen (Fraktion) im Kreistag und Anschluss an die „Unabhängigen“ Keine Auswirkungen auf die Sitzverteilung so kurz vor den Neuwahlen

 

Kreisbüro:
Buxbaumgasse 2
D-82362 Weilheim

Termine:

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Aus den OVen:

Mahnwache: Weilheim für Frieden, Demokratie und Solidarität

Wo: Reinhard-Schmid-Platz

Wann: Montag, 30.01.23,18:30-19:30 Uhr 

Wer: Alle, die zu diesem schrecklichen Krieg NEIN und zur Demokratie und zu Menschenrechten JA sagen

 Allgemein / Kreisverband OV Weilheim
Mehr

08.02.23 OV-Versammlung mit Andi Krahl

Mitgliederversammlung des OV Weilheim

am 08.02.2023 um 19.30 Uhr

im Gasthaus Schießstätte Da Franco, Nebenraum, Schützenstr. 28, 82362 Weilheim

mit MdL Andreas Krahl

 OV Weilheim
Mehr

Grüne im Gespräch - Wachstum in Penzberg, Chancen und Risiken

Mitglieder, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen!

 OV Penzberg
Mehr

Corona-Pandemie

Wegen der Corona-Pandemie haben wir in den letzten Monaten keine/wenig öffentliche Veranstaltungen durchgeführt.

Parteiinterne Treffen finden wieder statt, weiterhin aber oft als Videokonferenzen oder "hybrid".