11.07.2020

Unser Antrag zur Unterstützung bei der Errichtung einer Tagespflege in Penzberg

Wir Grünen haben einen Antrag zur Unterstützung bei der Errichtung einer Tagespflege in Penzberg gestellt. Im ersten Schritt geht es um eine Machbarkeitsstudie für eine Tagespflege für Senioren auf einem städtischen Grundstück (z.B. in der Karlstraße 6).

Parallel soll nach einem geeigneten Grundstück oder einer geeigneten Immobilie gesucht werden, um schnellstmöglich eine Tagespflege zu realisieren. Eine Tagespflege gilt in folgenden Situationen als geeignete Betreuungsform für Betroffene: Stabilisierung nach Krankenbehandlung und/oder Rehabilitation; Hilfebedarf nach Schlaganfällen; fachliche notwendige Pflege bei Herz-Kreislauferkrankungen, Inkontinenz etc; Vorbeugung von Vereinsamung und Isolation zur Beibehaltung der geistigen und körperlichen Beweglichkeit; Entlastung und Geselligkeit, aber noch keine Notwendigkeit für ein Heim besteht; ständige Beratungsangebote für die Betroffenen und Angehörigen; wenn Angehörige ihre älteren Familienmitglieder ungern sich selbst überlassen und Entlastung für pflegende Angehörige.

Wer sich die Bevölkerungszahlen in Penzberg anschaut

www.wegweiser-kommune.de/statistik/penzberg+alterung+2012-2030+tabelle

sieht, dass schon im Jahr 2012 ein Drittel der Bevölkerung über 65 Jahre alt war, und der Altersdurchschnitt bis 2030 auf über 50% ansteigt. Mit steigendem Alter steigt auch die Zahl der Pflegebedürftigtigkeit. Über 70% der Pflegebedürftigen werden von Familienangehörigen gepflegt, in der Mehrzahl von Ehefrauen, Töchtern, und Schwiegertöchtern, wo der Großteil noch berufstätig ist. Da es sowohl für Pflegebedürftige wie auch pflegende Angehörige kein Tagespflegeangebot in Penzberg gibt, ist es dringender denn je, dass sich der Stadtrat mit einer konkreten Lösung beschäftigt.

Nach oben

URL:http://gruene-weilheim-schongau.de/gruene-vor-ort/ortsverband-penzberg/news-detail-penzberg/article/unser_antrag_zur_unterstuetzung_bei_der_errichtung_einer_tagespflege_in_penzberg/